Sales & Services
Gewährleistungsansprüche:
 
wie es scheint haben Sie leider ein Produkt erhalten, welches nicht den gewünschten Maßstäben entspricht, oder noch schlimmer, es weist einen eindeutigen Mangel auf.
Gerne helfen wir Ihnen in diesem Fall weiter.
Für den Gewährleistungsprozess gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Das wichtigste hierzu kurz ausgeführt:
 
Schritt 1:
 
Die für den Kunden schnellste und unkomplizierteste Reklamtionsabwicklung kann häufig am besten direkt über den Hersteller stattfinden. Hierzu haben viele unserer Lieferanten Servicerufnummern eingerichtet, die auch dem privaten Endkunden zur Verfügung stehen. Sie finden diese unter www.maltessa.com unter dem Menüpunkt Servicerufnummern.
Alternativ kann eine eine Reklamtionsabwicklung aber auch über uns stattfinden. Optimal ist es, wenn sich der Kunde hierzu direkt bei uns meldet. Am leichtesten geschieht dieses auf den elektronischen Wege. Per email unter: info@maltessa.com. Sie sollten daraufhin innerhalb von drei Werktagen eine entsprechende Rückmeldung erhalten, wie die weitere Prozessabwicklung im Einzelfall von statten geht. Sollte dieses einmal nicht rechtzeitig geschehen bitten wir Sie uns dieses nachzusehen und sich noch einmal kurz bei uns zu melden.
 
Schritt 2:
 
Grundsätzlich muß jeder Artikel zur Überprüfung an den Hersteller zurückgegeben werden, um ihn dort überprüfen zu lassen. Dieses beinhaltet auch alle Nebenbestandteile der gelieferten Ware. Am Beispiel einer gekauften Puppe erläutert heißt dieses: Puppe inkl. Zubehör (Textilien etc.)
Bitte beachten Sie: Rücksendekosten bei einer berechtigten Rücksendung werden nur einmalig erstattet. D.h. Artikel müssen vollständig zurückgesendet werden. Weitere Rücksendekosten obliegen dem Käufer.

Am leichtesten für den Hersteller ist es, wenn Sie zusätzlich noch unseren Retourenschein unter retoure.maltessa.com ausfüllen und diesen der Ware hinzufügen. Dieses beschleunigt den Prozess meistens deutlich.
Daraufhin nehmen bitte den vermeintlich defekten Artikel und senden diesen, bitte entsprechend freigemacht, an uns zurück. In Falle einer berechtigten Reklamtion werden Ihnen sämtliche Auslagen, die eine normale Paketsendung betreffen, von uns, gegen Vorlage der Orginalquittung erstattet. In Falle einer unfreien Rücksendung außerhalb der Widerrufsfrist behalten wir uns vor, den Artikel abzulehnen, da Sie uns hierbei die Möglichkeit nehmen, die Ware bei der Ankunft entsprechend auf Vollständigkeit zu prüfen. Bei unfreien Rücksendungen innerhalb der Widerrufsfrist, werden wir den Differenzbetrag vom normalen Postpaketversand zum entsprechend der der dann allgemein gültigen Versandkostentabelle für Endverbraucher bei der Deutschen Post, in Verrechnung mit dem, dann möglicherweise zu erstattenden Kaufpreis in Abzug bringen oder ihnen eine entsprechende Rechnung im Gegenwert des entstandenen Schadens zukommen lassen.
Alternativ können Sie aber auch gerne unser Rücksendeettikett verwenden. Sie finden dieses unter retoure.maltessa.com. Dort finden Sie auch einen entsprechenden Rücksendeschein, der ein solches Rücksendeverfahren in seiner Geschwindigtkeit immer wieder positiv beeinflussen kann.
Im Falle einer berechtigten Rücksendung entstehen für Sie durch das Rücksendeettikett keinerlei Kosten. Im Falle einer unberechtigten Rücksendung  behalten wir uns vor, Ihnen 5,95 Euro für dieses Versandettikett in Rechnung zu stellen. Dieses Rückversandettikett kann für alle nicht durch Speditionen von uns versandten Artikel verwendet werden und kann bequem zuhause ausgedruckt werden. Speditionsware muß im Einzelfall mit uns unter info@maltessa.com abgesprochen werden.
 
Schritt 3:
 
Ware wird bei uns intern geprüft und dann an den Hersteller weitergeleitet.
Dieses dauert in Regelfall, die Vorweihnachtszeit und Osterzeit ausgenommen, circa 3 Werktage bis zu einer Woche. Im Falle von entsprechendem Klärungsbedarf, wird der Artikel dann direkt von uns an den Hersteller weiterversendet. Dieser unterzieht das Produkt dann einer nochmaligen Prüfung und entscheidet, was mit dem Produkt geschieht. Diese Rückmeldung werden wir dann entsprechend an Sie weiterleiten. Bitte bedenken Sie, das so ein Verfahren in Summe durchaus vier Wochen in Anspruch nehmen kann. Wir sind natürlich stets bemüht dieses entsprechend schneller abzuwickeln.
 
Schritt 4:
 
Nachdem der Hersteller uns mitgeteilt hat, wie wir mit dem Produkt weiter verfahren sollen, ergeben sich verschiedene Möglichkeiten.
Möglichkeit 1: Das Produkt wird entsprechend durch den Hersteller Instandgesetzt und Sie erhalten es daraufhin, entweder direkt vom Hersteller oder von uns, natürlich für Sie kostenfrei zurückgesendet.
Möglichkeit 2: Der Hersteller sieht keine Möglichkeit das Produkt wieder Instandzusetzten und sieht auch keine Möglichkeit dieses zu ersetzten. In diesen Fall bekommen Sie von uns den entsprechenden Produktwert ersetzt. Dieses erfolgt über den selben Zahlweg, über den Sie das Produkt bei uns erworben haben.
Möglichkeit 3: Der Hersteller sagt, das das Problem durch Fremdeinwirkung entstanden ist. In diesem Falle besteht dann detailierter Klärungsbedarf, den man in Einzelfall betrachten muß, wwobei sich Hersteller mit mechanischen Schäden, die im Nachhinein auftreten wie z.B. abgerissene Arme und Beine bei Puppen immer sehr schwerfällig verhalten. In diesem Fall behalten sich auch die Hersteller vor, entsprechende Prüfungskosten in Rechnung zu stellen, ebenso wie dann noch entstehende mögliche Rücksendekosten.
 
Bitte wählen Sie die für Sie am besten gegeigneste Lösung für eine entsprechende Gewährleistungsabwicklung aus.